Das Labyrinth am Benediktushof

Das Labyrinth am Benediktushof war etwas in die Jahre gekommen. Das heißt, durch das viele Begehen waren die Wege schmäler und tiefer geworden. In den letzten Wochen wurde es nun wieder aufgefrischt und näher an den ursprünglichen Zustand gebracht.

Nicht der Ariadnefaden, nur ein Wasserschlauch.

Nicht der Ariadnefaden, nur ein Wasserschlauch.

Im Jahr 2004 ist das Labyrinth im Zuge eines Workshops zum Thema Labyrinth von Beatrice Grimm entstanden.

Nun hat sie ihren letzten Labyrinthkurs angekündigt:

Vom 21.- 24. September 2017 (Donnerstag Abend bis Sonntag Mittag) findet mein letzter Labyrinthkurs am Benediktushof statt.
DAS LABYRINTH – SPIRITUELLES WERKZEUG
Es gibt noch freie Plätze im Kurs.
Am Benediktushof sind im Moment alle Einzelzimmer vergeben. Aber es gibt die Möglichkeit im Dorf zu übernachten.

DAS LABYRINTH – SPIRITUELLES WERKZEUG

Ein uraltes Menschheitssymbol, das in vielen Kulturen zu finden ist. Um den eigentlichen Sinn des Labyrinths zu erfahren, muss man es begehen, ja ertanzen. Der Labyrinthweg ist weitmöglichster Umweg auf engstem Raum und zeigt den eigenen Lebensweg.
Der Weg ins Labyrinth ist ein Einüben ins Gegenteil von dem, was ich gerade noch dachte, fühlte, was ich gerade noch war. Das Labyrinth fragt: „Wer bin ich jetzt? Bin ich Mensch, der einen Lebensweg geht, oder bin ich Leben auf einem Menschenweg?“ Das Labyrinth ist ein Ort der
Wandlung von innen.

Kontemplation (ca. zwei bis drei Stunden täglich), Bewegung und Tanzrituale in der klassischen- als auch in der Labyrinthform der mittelalterlichen Kathedralen.
Übungen aus dem Qigong.

Es gibt noch freie Plätze. Am Benediktushof sind im Moment alle Einzelzimmer vergeben. Es gibt die Möglichkeit im Dorf zu übernachten. Bitte fragen Sie nach den Adressen im Kursbüro.
Kursgebühr: 140,00 EUR zzgl. Verpflegung
kurse@benediktushof-holzkirchen.de
Kursnummer: 17BG11

Weiterführende Links

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.