Im Anfang war das Wort

Beim Besuch in Schweinfurt vor kurzem bin ich neben der Kunsthalle auf diese Stellwand gestoßen. Sie gehört zur Installation von Stefan Schwerdtfeger aus dem Jahr 2001 mit dem Titel „Book of lost Letters“. Es ist eine Schenkung der Kulturstiftung Schweinfurt, die an, neben und in der Kunsthalle zu sehen ist.

UmschlagTitelWort-ZaunTafel MBuchstabenkorbM

Hier ein Zitat aus einer Beschreibung des Kunstwerks, die auf einer Tafel an der Kunsthalle zu sehen ist:

„Im Anfang war das Wort“ leitet nicht nur den Prolog des Evangeliums nach Johannes ein, sondern bildet auch das Kernthema von Fausts Monolog in der Osternacht. Das Zitat ist Feststellung und Fragestellung zugleich. Es wird damit zur Metapher für den in der Schweinfurter Kunsthalle angestrebten diskursiven Umgang mit zeitgenössischer Kunst.

Weiterführende Links

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.