Die Waldschlößchenbrücke über die Elbe bei Dresden

Bei unserem Besuch in Dresden wollte ich mir unbedingt auch die Waldschlößchenbrücke anschauen, die den Dresdnern den Weltkulturerbetitel gekostet hat. Daher haben wir eine Schifffahrt auf der Elbe bis zur nächsten Station Blasewitz unternommen, um die Brücke näher zu sehen. Ich finde, sie passt gut in die Landschaft und verschandelt da eigentlich gar nichts. Ganz anders wie das Blaue Wunder in Blasewitz, die aber schon 1893 gebaut wurde. Auch habe ich keinen einzigen Dresdner getroffen, der gegen den Bau der Brücke wäre. Und voller Selbstbewußtsein sagten sie: Wir pfeifen auf den Weltkulturerbetitel, die Leute kommen auch so zu uns. Demnächst wird die Brücke freigegeben und mit einem großen Fest gefeiert.

Weiterführende Links

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.