Die Kirche St. Andreas in Erlabrunn

Heute ist Sonntag. Zeit und Gelegenheit in die Kirche zu gehen. Hier im Blog virtuell.
In diesen heißen Tagen bietet sich ein kühle Kirche an. Gleich neben dem Erlabrunner Badesee liegt Erlabrunn mit der Pfarrkirche St. Andreas. Nicht zu übersehen. Mit ihrem spitzen Kirchturm.

St. Andreas bei Main-km 240,4

St. Andreas bei Main-km 240,4

Die Kirche wurde 1655 – 1657 unter Fürstbischof Johann Philipp von Schönborn erbaut. Sie ist ein spätes Beispiel der „Echtergotik“, dem Baustil unter Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn (1545 – 1617). Die Kassettendecke mit den 57 geflügelten Engelsköpfen weist auf das Jahr der Kirchweihe 1657 hin.

St. Andreas von der Mainleite aus

St. Andreas von der Mainleite aus

Im Kirchenschiff

Im Kirchenschiff

Die Kassettendecke

Die Kassettendecke

Ein geflügelter Engel

Ein geflügelter Engel

Weiterführender Link

2 Gedanken zu „Die Kirche St. Andreas in Erlabrunn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.