Liebesschlösser in Würzburg am Main

Von den Liebesschlössern hatte ich schon berichtet. Doch bin ich gestern und heute noch einmal an den Main zurückgekehrt, um weitere Fotos zu machen. Da habe ich auch auf der Alten Mainbrücke selbst einige Bündel mit Liebesschlössern entdeckt. Der Ursprung liegt also dort. Die „Nester“ der Schlösser sind auf den Plattformen mit dem Hl. Totnan und dem Hl. Kilian. Das sind die beiden ersten Brückenheilige auf der linken Seite, wenn man von der Altstadt aus über die Brücke geht. Nach Aussagen einiger Leute hängen die Schlösser schon seit Jahren dort. Mir sind sie bislang nie aufgefallen. Auf der steinernen Brücke lassen sich die Schlösser nur schwer anbringen. Eine bessere Möglichkeit zur Befestigung bieten jedoch die neuen Geländer längs der Uferpromenade am Mainkai. Da herrscht noch Entwicklungspotential.

Hinweis: In ein beliebiges Bild klicken, um im Album zu blättern. Hierher zurück mit der ESC-Taste.

Die Bilder 1 – 4 zeigen die Uferpromenade. Auf den Bildern 5 – 7 ist die Plattform mit dem Hl. Totnan zu sehen. Bild 8 zeigt, dass bis zur Löwenbrücke noch genügend Geländerpfosten zur Verfügung stehen. Die Bilder 9 – 12 zeigen die Plattform mit dem Hl. Kilian. Und auf Bild 12 hat ein Pärchen schon jetzt sein Schloss mit Datum 25.7.2013 aufgehängt.

Verwandter Artikel

Weiterführende Links

Ein Gedanke zu „Liebesschlösser in Würzburg am Main

  1. Pingback: Liebesschlösser in Köln | Der Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.