Goldene geflügelte Wesen in Dresden

Hoch am Himmel, auf der Zitronenpresse über dem Oktogon der Kunstakademie in Dresden balanciert eine vergoldete, geflügelte Skulptur: Es ist Fama mit Fanfare und Siegeskranz, den Ruhm verkündend.

Am Boden, auf dem Pflaster vor der Frauenkirche, fanden wir ein weiteres, vergoldetes und geflügeltes, jedoch lebendiges Wesen: Manchmal still und unbeweglich, manchmal in Bewegung. Bei Einwurf einer Münze in das vor ihr aufgestellte Körbchen, neigte sie sich graziös den Spenderinnen zu und posierte bereitwillig für ein Foto. Bei der Hitze an diesem Tag sicher ganz schön anstrengend.

Hier einige Eindrücke:


Hinweis: In ein beliebiges Bild klicken, um im Album zu blättern. Hierher zurück mit der ESC-Taste.

4 Gedanken zu „Goldene geflügelte Wesen in Dresden

    • Danke für diesen Hinweis aus Dresden. Dass die Fama kein Engel ist, war mir schon klar. Was das geflügelte Wesen auf dem Pflaster vor der Frauenkirche sein sollte, war mir nicht klar. Geredet hat sie ja nicht. Also habe ich sie kurzerhand als Engel bezeichnet. Wenn sie es anders sieht, bitte melden. Dann korrigiere ich das.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.