Zwei Don Kosaken in Dresden

In Dresden ist an schönen Tagen an markanten Orten viel geboten. So sind uns auch in der Nähe der Frauenkirche und des Hilton an einer Ecke diese zwei Don Kosaken aufgefallen. Ich habe mich verführen lassen und eine CD ihrer schönsten Lieder aus Russland gekauft. Dafür bekam ich aber auch ein Autogramm und ein strahlendes Lächeln von Peter, dem Tenor. Alexander hieß der Akkordeonspieler. Entweder waren sie einmal Mitglieder des berühmten Don Kosaken Chors oder sie sind es noch?

dd_don_kosaken_2013_06_21_1

dd_don_kosaken_2013_06_21_2

dd_don_kosaken_2013_06_21_3

dd_don_kosaken_2013_06_21_4

Weiterführende Links

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.